SUPERVISION 

 

Die Supervision unterstützt 
die Entfaltung, Entwicklung und Verbesserung des beruflichen Handelns.
 Das Ziel ist es, die Professionalität zu steigern. 
Supervision lässt sich als Beratung von Arbeitszusammenhängen beschreiben.
 Ihr wichtigstes Instrument ist die Reflexion von Arbeitssituationen im Kontext der Person,
 der Professionalität und der Organisation.


In meiner Rolle als Supervisorin unterstütze ich Sie darin, Ihre therapeutische Tätigkeit professionell zu reflektieren und ihr Handeln in Bezug auf die beruflichen Kompetenzen zu fördern. Ich setzte verschiedene körperzentrierte und gesprächsorientierte Tools ein. Es werden Zusammenhänge mit früheren Erlebnissen, Prägungen und der Familiengeschichte bewusst gemacht. Durch die Hinterfragung der manifestierten Muster können Bewertungen relativiert werden. Das Verhalten in Konfliktsituation verändert sich und es werden neue Werte und innere Haltungen im beruflichen Handeln geformt. Ein Teil des Supervisionsprozesses ist der Transfer in den Berufsalltag, sowie die Evaluation der Auswirkungen im beruflichen Leben. 


Möchten Sie:

  • Ihr berufliches Handeln in den fachlichen, methodischen, persönlichen und sozialen Kompetenzen gezielt reflektieren
  • Fallbezogene Supervision, Interaktionen und Wechselwirkungen zwischen Therapeuten/in und Klient/in erkennen und verstehen
  • Rückmeldung bekommen, lernen um zu wachsen und die beruflichen Fertigkeiten verbessern
  • die Möglichkeit nutzen, Situationen aus dem Praxisalltag, aus einer anderen Sicht zu betrachten und neue therapeutische Strategien zu entwickeln
  • Ihr eigenes Verhalten im Berufsalltag erforschen und dadurch neue Erkenntnisse gewinnen
  • sich auf die HFP KomplementärTherapie vorbereiten
  • praxisorganisatorische Fragen klären


Zielgruppe:

Therapeutinnen/en, Studierende zum Erlangen der HFP KT, Hebammen, Pflegefachfrauen/-männer aus allen Bereichen, Sozialpädagoginnen/en 


Einzelsupervision nach Terminvereinbarung:

Stundenansatz ab Fr. 140.00
(inkl. Teilnahme- und Zahlungsbestätigung für SBFI)
Aktuell biete ich keine multidisziplinäre Gruppensupervisionen an

Informationen für angehende Craniosacral Therapeutinnen/en sowie KomplementärTherapeutinnen/en:

Als Supervisorin bin ich auf der Liste der OdA KT eingetragen. Für die methodenspezifische Supervision während der Craniosacral Therapie Ausbildung bin ich auf der Supervisorinnen-Liste von Cranio Suisse®.

Bei mir absolvierte Supervisionen können somit für die geforderten Supervisionen der Ausbildung zur/zum Craniosacral Therapeutin/en wie auch für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung in KomplementärTherapie angerechnet werden. 


Begleitung/Coaching: 

Bei Bedarf biete ich zusätzliche Unterstützung und Begleitung beim Erstellen des Essays und der Fallstudie.



 
Subjektfinanzierung durch das SBFI für die Vorbereitung auf die HFP KT:

Seit 2021 finden sich meine Supervisionen an KomplementärTherapeutinnen und KomplementärTherapeuten auch auf der Liste der vorbereitenden Kurse (Meldeliste) des SBFI - « Bundesbeiträge vorbereitende Kurse BP und HFP»

Das bedeutet, dass für Supervisionen bei mir, welche für die Zulassung zur HFP KT verwendet werden, gemäss Vorschriften des SBFI Bundesbeiträge beantragt werden können.


Es würde mich freuen Sie kennen zu lernen, Sie im Berufsalltag zu unterstützen, Ihre Professionalität zu steigern, Sie zu begleiten mit dem Ziel der HFP KT.

E-Mail
Anruf
Karte